Workshop zum Rechnungswesen in russischen und deutschen Konzernen, 8. November 2014, Düsseldorf

In unserer globalisierten Welt gehört es für Unternehmen zum Geschäftsleben dazu, internationale Kooperationen einzugehen. Dabei entstehen häufig Situationen, in denen Übersetzungen von Geschäftsunterlagen notwendig werden. So haben beispielsweise einige deutsche Konzerne Tochterunternehmen in Russland und diese müssen ihre Buchhaltung nach russischen und z.T. deutschen oder IFRS-Vorschriften erstellen. Oder russische Unternehmen und Privatpersonen erwerben Beteiligungen an deutschen Unternehmen und vice versa. Auch die Teilnahme von Organisationen aus den beiden Ländern an Ausschreibungen in dem jeweils anderen Land sind keine Seltenheit.

Um die dabei entstehenden übersetzerischen Herausforderungen sicher bewältigen zu können, bieten wir einen Workshop zum Thema "Rechnungswesen in russischen und deutschen Konzernen und international agierenden Unternehmen" am 8. November 2014 in Düsseldorf an unserer Schule an. Zur Anmeldung und weiteren Informationen geht es hier.

Wir feiern 20 Jahre RussischSchule!

Das Jahr 2014 ist das Jubiläumsjahr für die RussischSchule – wir sind 20 Jahre alt geworden!

Das wollen wir natürlich mit euch feiern! Daher laden wir euch herzlich ein, am 13. September 2014 bei unserer Jubiläumsfeier dabei zu sein. Der Austragungsort hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab und wird später bekanntgegeben. Eingeladen sind alle aktuellen und ehemaligen KursteilnehmerInnen, DozentInnen, MitarbeiterInnen und ihre Familien und PartnerInnen. Wie immer: Die Schule sorgt für Getränke und Brot, die Gäste für Salate und Snacks :) Damit wir den Raum und die Getränke organisieren können, bitten wir um eine formlose Anmeldung bis zum 31. August 2014 per E-Mail oder Telefon. Bitte gebt dabei auch an, wieviele Personen mitkommen werden und was ihr mitbringen werdet. Wir freuen uns auf euch! Hier geht es zu weiteren Informationen...

Workshop: Übersetzung von russischen Diplomen und deutsche Anerkennungspraxis

Wie übersetze ich техникум ins Deutsche? Technikum? Technische Berufsschule? Darf ich zum sowjetischen автомеханик einfach KFZ-Mechtroniker schreiben, damit die Anerkennungsstellen es bei der Einordnung einfacher haben? Ist der russische бухгалтер ein Buchhalter oder Finanzbuchhalter oder gar einfach ein Ökonom? Was mache ich mit einem sowjetischen фельдшер?

Um diese Fragen zu beantworten, wird es in unserem Workshop am 5. oder am 6. September 2016 um rechtliche Grundlagen und Strukturen in folgenden Bereichen gehen: insbesondere um das sowjetische, das russische und das deutsche Bildungssysteme (mit Schwerpunkt auf die Berufsbildung und das Hochschulstudium) sowie die Grundsätze der Bewertung und Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Deutschland (Gesetze und Strukturen).

Zu weiteren Informationen und Anmeldeformularen geht es hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Aktueller Anmeldestand:

Freitag, den 5. September 2014: noch 7 Plätze frei

Samstag, den 6. September 2014: nur noch 4 Plätze frei

Woche der Weiterbildung 2014 an der RussischSchule

Woche der Weiterbildung 2014 ist eine Initiative des DGB Bildungswerks BUND e.V.. Diese Initiative hat Menschen mit Migrationshintergrund im Fokus und ruft Organisationen auf, die Weiterbildung für Zuwanderer anbieten, zu sich einzuladen und über ihre Angebote zu informieren. Unsere Schule engagiert sich naturgemäß im Migrations- und Integrationskontext: Mit unserem Weiterbildungsangebot vermitteln wir nicht nur eine interkulturelle Qualifikation auf hohem Niveau sondern geben vielen eine Chance, ihre russische Muttersprache kompetent in der beruflichen Tätigkeit einzusetzen. Aus diesem Grund laden wir nächste Woche alle Interessenten zu uns ein:

Am 19. und 20. Mai 2014 beraten wir Sie zwischen 10 und 15 Uhr zur IHK-Weiterbildungsprüfung "Geprüfte/r Übersetzer/in Russisch/Deutsch" und "Fremdsprachkorrespondent/in Russisch/Deutsch".

Am 21. und 22. Mai 2014 beraten wir Sie zwischen 10 und 13:30 Uhr ebenfalls zur IHK-Weiterbildungsprüfung "Geprüfte/r Übersetzer/in Russisch/Deutsch" und "Fremdsprachkorrespondent/in Russisch/Deutsch". Außerdem erhalten Sie in einem kurzen persönlichen Beratungsgespräch Informationen zum Start in die Selbstständigkeit/Freiberuflichkeit als Übersetzer/innen (für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin).

Neue Workshops für Russisch-Übersetzer

Demnächst finden zwei neue Workshops für erfahrene und angehende Russisch-Übersetzer/innen und -Dolmetscher/innen an unserer Schule statt:

Bei "Marketing und Organisation für Übersetzer Russisch <> Deutsch" werden wir uns mit den Tücken des Online-Marketings für freiberufliche RussischübersetzerInnen auseinandersetzen und über wichtige organisatorische Herausforderungen des Freiberufler-Daseins sprechen. Mehr dazu...

Zum russischsprachigen Workshop "Korrektorat, Lektorat, Fachlektorat oder journalistische Überarbeitung" (russ.: Корректорская и редакторская правка как часть работы переводчика) laden wir alle ÜbersetzerInnen ein, die zusätzlich zur klassischen Übersetzung auch Korrekturlesen oder Fachlektorat für russischsprachige Zieltexte anbieten. Mehr dazu...

Über Ihre Fragen, Anregungen und Anmeldungen freuen wir uns!

Workshop „Patientenbegleitung und Dolmetschen in medizinischen Kontexten Russisch <> Deutsch“ | 25. April 2014

Viele Übersetzer/innen, Dolmetscher/innen und Sprachmittler/innen bekommen Aufträge, ausländische Patienten bei ihren Arztbesuchen und Krankenhausaufenthalten zu begleiten und sprachlich zu unterstützen. Oft wird man dabei als Übersetzer/Dolmetscher ins kalte Wasser geworfen und muss sich selbst in den Wirren des deutschen Krankenhaussystems zurechtfinden.

Um Sie dabei zu unterstützen und spezifisches Werkzeug an die Hand zu geben, bieten wir einen Workshop zur "Patientenbegleitung und Dolmetschen in medizinischen Kontexten" an.

Workshop "Urkundenübersetzen Russisch <> Deutsch" 11. oder 12. April 2014

Am 11. oder am 12. April 2014 (das genaue Datum wird nach Präferenzen bei Anmeldung festgelegt) findet an der RussischSchule zum zweiten Mal ein Workshop zum Thema "Urkundenübersetzen Russisch <> Deutsch" statt. Bei dem Seminar wird es um formale Anforderungen, Richtlinien sowie "Traditionen" und praktische Tipps für die Übersetzung und die sog. Beglaubigung von Urkunden aus dem Russischen ins Deutsche und umgekehrt gehen. Dieses Thema ist vor allem für diejenigen interessant, die nach der IHK-Prüfung auch die Ermächtigung bei dem zuständigen Gericht beantragen möchten bzw. bereits ermächtigt sind. Referentin ist Frau Ludmila Kloss, Dozentin für Übersetzung von Rechtstexten ins Russische an der RussischSchule und 1. Vorsitzende im Vorstand des Bundesverbandes der Übersetzer und Dolmetscher in Nordrhein-Westfalen (BDÜ NRW e.V.). Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie bitte hier.

IHK-Übersetzerprüfung: Vorbereitung auf den mündlichen Prüfungsteil

Die RussischSchule bietet ab dem 1. Februar 2014 ein mehrwöchiges Seminar zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung für Russisch-Übersetzer an der IHK zu Düsseldorf. Alle angehenden Übersetzerinnen und Übersetzer, die die schriftliche Prüfung am 27. Januar 2014 ablegen wollen, sind herzlich eingeladen sich anzumelden. In unserem Seminar erhalten Sie ein intensives Training im Stegreifübersetzen (sog. Übersetzen-vom-Blatt) - einer Königsdisziplin an der Schnittstelle zwischen dem Übersetzen und Dolmetschen - und zahlreiche nützliche Hinweise für die mündliche Prüfung. Der Unterricht wird von Dozentinnen mit mehrjähriger Übersetzer- und Dolmetschererfahrung durchgeführt und findet jeden Samstag vom 1. Februar bis zum 29. März 2014 um 9:00-11:30 Uhr (nur noch 4 Plätze frei) bzw. um 12:00-14:30 Uhr (nur noch ein Platz frei) statt.

Zur Anmeldung oder Beratung kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder Telefon. Wir freuen uns natürlich auch auf Ihren persönlichen Besuch!

20. Weltkongress des Weltübersetzerverbands (FIT) | 4-6. August 2014 in Berlin

Liebe (angehende) ÜbersetzerInnen und KursteilnehmerInnen,

ab heute ist die Anmeldung zum 20. FIT-Kongress - einem Mekka für alle Übersetzer/Innen, Dolmetscher/innen und Terminolog/Innen - möglich! Ganze drei Tage - vom 4. bis zum 6. August 2014 - können wir alle in Berlin zu allen uns betreffenden Themen diskutieren, Vorträge anhören und Bücher kaufen. Dieses Jahr steht der Kongress unter dem Motto "Im Spannungsfeld Mensch und Maschine" - es wird also insbesondere darüber gesprochen und vielleicht gestritten, ob Google besser translaten kann als der menschliche Übersetzer oder ob wir uns vielleicht auf einen gemeinsamen Weg einigen sollten. Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden, hoffe ich, Sie im August in Berlin zu treffen! Anmeldung und Infos auf der Kongresseite - also hier!

Neuer Übersetzerkurs ab 1. Februar 2014 - Anmeldung läuft!

Ab sofort ist die Anmeldung zum nächsten IHK-Vorbereitungskurs für "Geprüfte Übersetzer/innen Russisch/Deutsch" möglich! Der Kurs startet am 1. Februar 2014.

Übersetzer ist Beruf und Berufung: Um als Übersetzer erfolgreich zu sein, muss man Sprachtalent und akribische Fachkenntnisse in verschiedensten Wissensbereichen mitbringen (mehr dazu in Russisch). Durch aktive wirtschaftliche und kulturelle Kontakte zwischen Deutschland und Russland besteht ein konstanter Bedarf an qualitativ guten Übersetzungen und kompetenten Sprachmittlern.

Gleichzeitig stammen viele in Deutschland lebende Menschen ursprünglich aus russischsprachigen Ländern. Viele von ihnen beherrschen hervorragend ihre Muttersprache und die Sprache ihrer neuen Heimat. Allerdings besitzen Sie häufig keine entsprechende formale Qualifikation, um beispielsweise die Ermächtigung als Übersetzer zu erhalten oder in einem Übersetzer-Fachverband aufgenommen zu werden. Beides sind aber wichtige Qualitätssignale auf dem hart umkämpften Markt.

Die RussischSchule bietet Ihnen einen Lehrgang, der Sie auf die europaweit anerkannte IHK-Übersetzerprüfung vorbereitet. Unser qualifiziertes Dozententeam bringt Ihnen das für die Prüfung und die Übersetzerpraxis benötigte Fachwissen bei. Anschließend stehen Ihnen alle Übersetzerwege offen! (Lesen Sie hier mehr zur Übersetzerausbildung an der RussischSchule.)

Wenn Sie also über gute bis sehr gute Deutsch- und Russischkenntnisse verfügen und den Übersetzerberuf attraktiv finden, vereinbaren Sie mit uns einen Termin für den Einstufungstest oder melden Sie sich bei uns und wir informieren Sie ausführlich über alle Ausbildungsmöglichkeiten!

Seiten